BeratungNagel.de
BeratungNagel.de

Verteilzeitstudien

Eine Verteilzeitaufnahme oder Verteilzeitstudie ist eine Feststellung der mittleren Verteilzeiten in einem Betrieb. Sie wird in folgenden Arbeitsschritten durchgeführt:

  1. Vorbereiten und Durchführen der Verteilzeitaufnahme
  2. Errechnen der Einzelzeiten
  3. Zuordnen der Zeitarten zu Ablaufabschnitten
  4. Sortieren und Summieren der Zeiten je Zeitart
  5. Durchführen und Auswerten weiterer Verteilzeitaufnahmen
  6. Zusammenstellung der Zeitartensummen
  7. Bilden der Sollzeiten je Zeitart
  8. Übertragen der Sollzeiten in den Ergebnisbogen
  9. Berechnen der Verteilzeitprozentsätze

 

Als Ergebnisse werden berechnet:

  • Die Summe aller bei der Aufnahmen beobachteten oder festgesetzten Zeiten für persönliches Unterbrechen als persönliche Verteilzeit Vp mit V_p = \sum t_{MPi}
  • Die Summe der angefallenen Zeiten, in denen die Tätigkeit durch den Beschäftigten willkürlich unterbrochen wurde oder in der durch die Arbeitsperson verursachte zusätzliche Tätigkeiten durchgeführt wurden als nicht zu verwendenden Zeit N mit N = \sum {(t_{MZi} + t_{MPi})}
  • Zusätzliche, auftragsbezogene (Vsv) und nicht auftragsbezogene (Vsk) Tätigkeiten, welche die Arbeitsperson nicht verursacht hat, länger andauernde, außergewöhnliche Störungen (F - kürzere, einkalkulierte sind Vsv) des Ablaufes sowie Außer Einsatz (Vp) werden während der Aufnahme gesammelt und als V = V_{sk} + V_{sv} + V_p ausgewiesen. F bleibt getrennt davon.

 

Die ausgewiesenen N- und F-Zeiten werden nicht in den Verteilzeitzuschlag Zv einbezogen, da sie keinen Bezug zur Grundzeit haben. Aber: Sie sind deutliche Ansatzpunkte zur Beseitigung von Schwachstellen im Arbeitsablauf und Arbeitssystem. Die F-Zeiten bilden zudem eine Datengrundlage für die Kapazitätsplanung, um festzulegen mit was für einen Kapazitätsausfall normalerweise zu rechnen ist. Quelle aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Beratung Nagel UG (haftungsbeschränkt)

Charles-de-Gaulle-Str. 11

76829 Landau in der Pfalz

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

0152 2191 3014

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beratung Nagel